CHOP



Code Begleittext
00.53.99 Implantation oder Ersetzen nur des Pulsgenerators eines Resynchronisations-Herzschrittmachers [CRT-P], sonstige
00.54.00 Implantation oder Ersetzen nur des Pulsgenerators eines Resynchronisationdefibrillators [CRT-D], n.n.bez.
00.54.10 Implantation nur des Pulsgenerators eines Resynchronisationdefibrillators [CRT-D]
00.54.11 Systemumstellung bei Resynchronisationdefibrillator [CRT-D]
00.54.12 Ersetzen nur des Pulsgenerators eines Resynchronisationdefibrillators [CRT-D]
00.54.99 Implantation oder Ersetzen nur des Pulsgenerators eines Resynchronisationdefibrillators [CRT-D], sonstige
00.55.00 Einsetzen von peripheren Gefässstent(s) mit Medikamenten-Freisetzung, n.n.bez.
00.55.11 Einsetzen von peripheren Gefässstent(s) mit Medikamenten-Freisetzung, drug eluting überlange Stents (>10 cm)
00.55.99 Einsetzen von peripheren Gefässstent(s) mit Medikamenten-Freisetzung, sonstige
00.56 Einsetzen oder Ersetzen eines implantierbaren Drucksensors zur intrakardialen hämodynamischen Überwachung
00.57.00 Einsetzen oder Ersetzen einer subkutanen Vorrichtung zur intrakardialen hämodynamischen Überwachung, n.n.bez
00.57.01 System zur nichtinvasiven Überwachung von Abstoßungsreaktionen nach Herztransplantation
00.57.10 Isolierte Sondenimplantation, epikardial, offen chirurgisch, linksventrikulär
00.57.11 Isolierte Sondenimplantation, epikardial, offen chirurgisch, rechtsventrikulär
00.57.99 Einsetzen oder Ersetzen einer subkutanen Vorrichtung zur intrakardialen hämodynamischen Überwachung, sonstige
00.58 Verwendung eines MRI-fähigen Herzschrittmachers oder Defibrillators
00.63 Perkutanes Einsetzen von Stent(s) an A. carotis
00.64 Perkutanes Einsetzen von Stent(s) an sonstigen präzerebralen (extrakraniellen) Arterien
00.65.00 Perkutanes Einsetzen von sonstigem(n) intrakraniellen vaskulären Stent(s), n.n.bez.
00.65.11 Perkutanes transluminales Einsetzen von intrakraniellen vaskulären Mikrostents
00.65.99 Perkutanes Einsetzen von sonstigem(n) intrakraniellen vaskulären Stent(s), sonstige
00.66.00 Perkutane transluminale Koronarangioplastik [PTCA] oder koronare Atherektomie, n.n.bez.